Wir unterhalten seit vielen Jahrzehnten ein weitverzweigtes Lieferantennetzwerk in der Volksrepublik China.

Seit etlichen Wochen unterstützen uns unsere chinesischen Lieferanten mit sehr viel Einsatz und Engagement bei der Beschaffung der verschiedensten Schutzausrüstungsgegenstände. Dazu zählen in erster Linie Mund-Nasen-Schutzmasken (OP, KN95), Schutzbrillen aber auch Schutzkittel sowie Gesichtsvisiere.

Die zur Verfügung stehenden Ressourcen sowie auch Logistikkapazitäten sind wirklich heiß umkämpft und vielfach schon überlastet.
Wir planen und organisieren, gestärkt durch die sehr guten Beziehungen unserer Partner und Freunde vor Ort, entsprechende Güter mit verlässlicher Qualität und Güte ins Land zu holen.
Die ersten Waren befinden sich bei uns im Lager bzw. auf dem Weg zu Kunden.

Die unterschiedlichen, bislang angesprochenen Krisenstäbe melden unisono sehr großes Interesse, verhalten sich aber (noch) sehr zögerlich.

Um unsere Hebelwirkung in der Beschaffung zu festigen, benötigen wir dringend die gebündelte Kraft und das Feedback der Kliniken und Pflegeeinrichtungen.
Wir haben nur einen vagen Überblick über die Bedarfszahlen – Sie sicherlich schon.

Ein Schulterschluss zum Schutz der Menschen im Kampf gegen die Ausbreitung von SARS-CoV-2.
Das sollte sich lohnen. 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.